Viola Schäfer

From IntactiWiki
Jump to navigation Jump to search
Viola Schäfer beim WWDOGA 2014 in Köln

Viola Schäfer (* 1988) ist eine deutsche Intaktivistin und Diplom-Psychologin, die seit 2013 auf dem WWDOGA als Vorsitzende von intaktiv e.V. Reden hielt.

Zum Thema Genitale Selbstbestimmung sagt sie:

Das Thema ist mir wichtig, weil ich denke, dass sich die menschliche Reife einer Gesellschaft vorwiegend daran messen lässt, wie sie mit Menschen umgeht, die sich nicht wehren können. Ich möchte mich dafür einsetzen, das Bewusstsein für das Menschenrecht auf intakte Genitalien zu stärken und Aufklärungsarbeit leisten, damit Kinder den Schutz bekommen, der ihnen zusteht.
Viola Schäfer

Viola Schäfer hat diverse Pressemeldungen zum Thema beim Humanistischen Pressedienst veröffentlicht. [1] [2] [3]

Als intaktiv-Vorsitzende hat Viola Schäfer mit Jérôme Segal einen Fachartikel mit dem Titel "Alle Kinder haben das Recht auf genitale Unversehrtheit" veröffentlicht.[4]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Ankündigung: Internationale Konferenz zu genitaler Selbstbestimmung, 30. März 2015
  2. Israel:Erfolg gegen "Beschneidungsanordnung", 23. Juli 2014
  3. Crowdfunding für "Brit Shalom-Handbuch", 1. Juli 2014
  4. REFjournal Schäfer, Viola / Jérôme Segal Segal (Dezember 2019): Alle Kinder haben das Recht auf genitale Unversehrtheit, in: Kindesmisshandlung und -vernachlässigung. 22: 116-119, DOI. Abgerufen am 17. Februar 2020.