Male Circumcision Is a Crime Against Humanity and Islam

From IntactiWiki
Jump to navigation Jump to search

Male Circumcision Is a Crime Against Humanity and Islam (arabisch: ختان الذكور جريمة وافتراء على الإسلام) ist eine ägyptische Intaktivisten-Organisation, die ein Ende der Beschneidung von Jungen fordert.

Sie wurde gegründet von Nidal el-Ghatis, dem palästinensisch-australischen Autor des Buches "Male Circumcision Is a Crime Against Humanity and Islam". Ghatis ist zudem ein Administrator der gleichnamigen Facebook-Seite.[1][2]

In unserer Facebook-Gruppe bieten wir viele Artikel und Beiträge von Fachärzten aus verschiedenen Ländern an, darunter Ägypten, der Golf von Marokko, Palästina und andere, um die Menschen über die negativen Aspekte der Beschneidung zu informieren. Unsere Bemühungen nehmen im Laufe der Jahre zu und viele Menschen schlossen sich uns an.
Nidal el-Ghatis (AL-MONITOR)[1]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b REFweb el-Sharkawy, Youssra (11. Dezember 2019). Egyptian anti-circumcision group calls for an end to 'male genital mutilation' [Ägyptische Initiative fordert Ende von Beschneidung von Jungen] (English), AL-MONITOR. Abgerufen 13. Dezember 2019.
  2. REFweb (12. Dezember 2019). Ägyptische Initiative fordert Ende von Beschneidung von Jungen, jungle.world. Abgerufen 13. Dezember 2019.