Pierre Crouse

From IntactiWiki
Jump to navigation Jump to search
Pierre Crouse.jpg
Pierre Crouse
Kollegen & Förderer:
Neil Pollock
Murray Katz

Pierre Crouse ist ein kanadischer Arzt mit Sitz in Calgary, Alberta, Kanada. Eine seiner Hauptpraktiken ist die nicht-therapeutische Beschneidung von Säuglingen, er hat eine Website[1] und er wirbt in Elternzeitschriften und sogar in Stadtbussen.[2]

Die Canadian Urological Association sagt, „die Beschneidung von Neugeborenen kann auf der Grundlage der derzeit verfügbaren Beweise nicht gerechtfertigt werden.“[3]

Die Websites von Crouse und Pollock sind nahezu identisch

Crouses Website ist fast ein Spiegelbild der von Neil Pollock. Einige der Diagrammbilder, die er verwendet, sind genau gleich, und einige der Aussagen werden wörtlich wiederholt. Wie Pollock vertritt Crouse die Mogen-Technik,[4] und er bewirbt es als "neu, sicher und praktisch schmerzlos",[5] außerdem sei es „schnell, [mit] minimalem Unbehagen und praktisch unblutig“.[6]

Abgesehen von ein paar Änderungen im Wortlaut sind die Seiten von Pollock und Crouses "Leitfaden für Eltern zur Beschneidung" fast identisch: Sie bewerben die Mogen-Technik, die angeblich weniger als eine Minute dauert, und sie bewerben identische Schmerz-Kontrollmethoden von Tylenol, Zucker und eine örtliche Betäubungsspritze.[7]

Die „Leitfaden für Eltern zur Beschneidung“-Seiten von Pollock und Crouse können hier und hier verglichen werden.

Irreführende Information

Wie bei Neil Pollock sind die Informationen, die Pierre Crouse verbreitet, irreführend, stehen im Widerspruch zu Informationen auf seiner eigenen Website oder sind einfach nicht wahr.

"Quasi ohne Blutung"

„Virtual Bloodless“ ("Quasi ohne Blutung") erscheint auf der Website von Pierre Crouse genauso wie auf der Website von Neil Pollock, und ebenso finden sich Informationen zur Blutkontrolle auf anderen Teilen der Website von Crouse.[8][9]

"Quasi schmerzfrei"

Wie Neil Pollock verspricht auch Pierre Crouse, dass die Mogen-Technik[10] durch seine Schmerz-Kontrollmethoden "schmerzlos" sei, indem er seinen Kunden seinen chirurgischen und anästhesiologischen Hintergrund erklärt.[11] Genau wie Pollock gibt Pierre Crouse bekannt, dass die verwendeten Schmerz-Kontrollmethoden Tylenol, Zucker, eine topische Creme und eine Injektion eines Lokalanästhetikums sind.[7] Das topische Anästhetikum dient nur dazu, den Bereich zu betäuben, um die Schmerzen der Injektion zu lindern, aber Studien haben gezeigt, dass eine Blockade des dorsalen Penisrings nicht immer wirksam ist, um die Schmerzen der Beschneidung]] effektiv zu stoppen.[12][13] Während der Beschneidung wird dem Kind Zucker verabreicht, um „seine Schmerzwahrnehmung zu verringern“, aber in mindestens einer Studie zeigen Daten, dass die Gabe von Zucker an ein Kind nicht dazu beiträgt, die Schmerzwahrnehmung des Kindes zu verringern.[14] Postoperative Schmerzen und die Schmerzen, die das Kind während der Genesung ertragen muss, werden kaum, wenn überhaupt, angesprochen.

Beschneidungsschmerz ist tatsächlich schwerwiegend und traumatisch.

"Weniger als eine Minute"

Ähnlich wie Neil Pollock verspricht Pierre Crouse ein Beschneidungsverfahren, das „weniger als eine Minute“ dauert, [7], aber dies berücksichtigt nicht die Tatsache, dass dem Kind zuerst eine topische Betäubung verabreicht werden muss, wonach es dann den dorsalen Penisringblock bekommt, für den eine Wartezeit von 10 Minuten gilt, bis die Injektion wirksam wird.

"Eine neue Technik"

Als Neil Pollock verkauft Pierre Crouse die Mogen-Beschneidungstechnik als eine neue und junge Entwicklung.[15] Seltsamerweise verwendet Pollocks Website eine Sprache, die darauf hindeutet, dass er modernste Techniken und Geräte verwendet, die kein anderer Chirurg besitzt, indem er vor anderen warnt, die versuchen, ihm „nachzueifern“.[16] Bei näherer Betrachtung zeigt sich, dass weder Pollock noch Crouse irgendetwas „Neues“ machen. Die Mogen-Klemme wurde 1954 erfunden,[17] aber es ist eigentlich einer von vielen Nachfolgern des viel älteren, traditionellen Barzel-Geräts.[18]

Was Crouse den Eltern vielleicht nicht über Mogen erzählt

Pollock und Crouse verkaufen die Mogen-Technik, aber was sie den Eltern vielleicht nicht sagen, ist, dass die Mogen-Klemme für Eichel-Amputationen berüchtigt ist, sogar unter erfahrenen Ausführern der Beschneidung.[19] Die Firma Mogen musste schließen,[20] nachdem sie einen 10,8-Millionen-Dollar-Prozess verloren hatte,[20] weil ein Mohel[20] das Ende der Eichel des Babys mit einer ihrer Klemmen abgetrennt hatte.[20] Mogen hatte behauptet, eine Verletzung sei bei der Verwendung unmöglich.[20] Eine Verletzung, Gegenstand einer früheren Klage vor dem Fulton County Superior Court, hatte Mogen bereits auf die Gefährlichkeit des Geräts aufmerksam gemacht.[20] In einem anderen Fall im South Fulton Medical Center wurde 2009 ein anderer Prozess gegen Mogen gewonnen.[20] In diesem Fall verlor ein Kind ein Drittel seiner Eichel, und den Klägern wurden 2,3 Millionen Dollar zugesprochen.[20]

Fehlende Kostenübernahme

Kostenübernahme für nicht-therapeutische Beschneidung ist in Kanada nicht verfügbar, so dass jeder, der eine nicht-therapeutische Beschneidung haben will, aus eigener Tasche zahlen muss.

Einzelnachweise

  1. REFweb Intramed Medical Centre - Infant Circumcision, Intramed. Abgerufen 4. Mai 2011.
  2. REFnews (4. Mai 2011)."Newborn circumcision popular in Alberta", CBC News. Abgerufen 4. Mai 2011. "Dr. Pierre Crouse is a city physician who performs circumcisions. He advertises in parents' magazines and even on a city bus."
  3. REFjournal Dave S, Afshar K, Braga L, Anderson P. Canadian Urological Association guideline on the care of the normal foreskin and neonatal circumcision in Canadian infants (full version). Can Urol Assoc J. Februar 2018; 12(2): E76-99. PMID. PMC. DOI. Abgerufen am 7. Juli 2020.
  4. REFweb Parents’ guide to Circumcision, Intramed. Abgerufen 4. Mai 2011.
    Zitat: At Intramed, Dr. Crouse performs the Mogen circumcision technique.
  5. REFweb Intramed Medical Centre - Infant Circumcision, Intramed. Abgerufen 4. Mai 2011.
    Zitat: Learn more about the Mogen Circumcision Technique, a new, safe and virtually painless procedure performed in less than a minute.
  6. REFweb Intramed Medical Centre - Infant Circumcision, Intramed. Abgerufen 4. Mai 2011.
    Zitat: Quick, Minimal Discomfort, Virtually Bloodless
  7. a b c REFweb Parents’ guide to Circumcision, Intramed. Abgerufen 4. Mai 2011.
    Zitat: Our procedure takes less than 1 minute. (many times faster than most hospital circumcisions) We use extensive pain control methods including Tylenol, a sugar solution (to reduce pain perception), topical freezing and a local anesthetic injection.
  8. REFweb After the Circumcision, Intramed. Abgerufen 19. März 2020.
    Zitat: First, the cut edge seals and the bleeding ceases within minutes, hours, or even over the course of an entire day.
  9. REFweb Frequently asked questions, Intramed. Abgerufen 19. März 2020.
    Zitat: A small amount of bleeding is normal.
  10. REFjournal Kaweblum Y, Press S, Kogan L. Circumcision using the mogen clamp. Clin Pediatr (PA). Dezember 1984; 23: 679-82. PMID. DOI. Abgerufen am 6. August 2020.
  11. REFweb About Dr. Crouse, Intramed. Abgerufen 4. Mai 2011.
    Zitat: With his surgical and anesthesia background he is convinced that the Mogen circumcision technique with 4 steps pain control protocol is the most effective and painless method available.
  12. REFjournal Taeusch HW, Martinez AM, Partridge JC, Sniderman S, Armstrong-Wells J, Fuentes-Afflick E. Pain During Mogen or Plastibell Circumcision. Journal of Perinatology. April 2002; 22(3): 214-218. Abgerufen am 8. April 2011.
    Zitat: ...more than half of the study group had what we considered excessive pain/discomfort over the course of the entire procedure.
  13. REFjournal Williamson PS, Evans ND. Neonatal Cortisol Response to Circumcision with Anesthesia. Clinical Pediatrics. August 1986; 25(8): 412-416. Abgerufen am 8. April 2011.
    Zitat: The adrenal cortisol response to surgery was not significantly reduced by the administration of lidocaine.
  14. REFjournal Slater R, Cornelissen L, Fabrizi L, Patten D, Yoxen J, Worley A, Boyd S, Meek J, Fitzgerald M. Oral sucrose as an analgesic drug for procedural pain in newborn infants: a randomised controlled trial. the Lancet. 9. Oktober 2010; 376(9748): 1225-1232. Abgerufen am 8. April 2011.
    Zitat: Our data suggest that oral sucrose does not significantly affect activity in neonatal brain or spinal cord nociceptive circuits, and therefore might not be an effective analgesic drug. The ability of sucrose to reduce clinical observational scores after noxious events in newborn infants should not be interpreted as pain relief.
  15. REFweb Intramed Medical Centre - Infant Circumcision, Intramed. Abgerufen 4. Mai 2011.
    Zitat: Learn more about the Mogen Circumcision Technique, a new, safe and virtually painless procedure performed in less than a minute.
  16. REFweb (8. April 2011). Pollock Clinics Infant Circumcision. Abgerufen 8. April 2011.
    Zitat: You may notice other local websites, desperately attempting to emulate Dr.Pollock both in name of website and content. Please be clear when researching your son's circumcision, that the methods and techniques for providing this surgery are only as meaningful as the operating physician's experience, without which, any method or technique is potentially dangerous.
  17. REFweb Use of the Mogen clamp for neonatal circumcision. Abgerufen 8. April 2011.
    Zitat: The Mogen clamp was invented in 1954 by Rabbi Harry Bronstein, a Brooklyn mohel.
  18. REFweb (8. April 2011). Methods of circumcision, circumstitions.com. Abgerufen 8. April 2011.
    Zitat: The barzel (Hebrew for iron) also known as a mogen (Hebrew for shield) s a slotted shield to =
  19. REFjournal Taeusch HW, Martinez AM, Partridge JC, Sniderman S, Armstrong-Wells J, Fuentes-Afflick E. Pain During Mogen or Plastibell Circumcision. Journal of Perinatology. 22(3): 214-218.
    Zitat: ...approximately 10% of the glans of a newborn was amputated (it was reattached surgically) during a Mogen circumcision carried out by two of our most experienced physicians.
  20. a b c d e f g h REFnews Tagami, Ty (19. Juli 2010)."Atlanta lawyer wins $11 million lawsuit for family in botched circumcision", The Atlanta Journal-Constitution. Abgerufen 8. April 2011. "The company is going out of business, according to a woman who answered the phone at its Brooklyn headquarters Monday."

[[Kategorie:Kanada]