Joseph Bell

From IntactiWiki
Jump to navigation Jump to search
Dr. Joseph Bell

Dr. Joseph Bell, M.D.[a 1], F.R.C.S. Eng[a 2], J.P.D.L., (* 2. Dezember 1837 in Edinburgh, Schottland; † 4. Oktober 1911 in Milton Bridge, Midlothian, Schottland) war ein schottischer Chirurg und Dozent an der medizinischen Fakultät der University of Edinburgh. Er wurde auch Joe Bell genannt.[1]

„Bell, am besten bekannt als Sir Arthur Conan Doyles Vorbild für Sherlock Holmes, war ein Kollege von [Joseph] Lister an der „Royal Infirmary“ in Edinburgh und einer der ersten Chirurgen, der die antiseptische Technik anwendete. Dr. Bell interessierte sich besonders für Operationen an Kindern, hatte ein sanftes Gespür und wurde 1887 zum Chirurgen der ersten chirurgischen Abteilung im „Royal Edinburgh Hospital for Sick Children“ ernannt.[2]

Förderung der Beschneidung

1873 behauptete Bell, er habe mehrere Jungen vom Bettnässen geheilt, indem er sie beschnitt, also empfahl er Beschneidung für hartnäckiges Bettnässen (siehe Veröffentlichung).

Publikationen

Siehe auch

Weblinks

  • REFweb Wikipedia-Artikel: Joseph Bell. Abgerufen 13. Oktober 2021.

Abkürzungen

  1. REFweb Doctor of Medicine, Wikipedia (englisch). Abgerufen 14. Juni 2021.
  2. REFweb Royal College of Surgeons of England, Wikipedia. Abgerufen 14. Oktober 2021. (Auch abgekürzt RCS England und manchmal RCS.)

Einzelnachweise

  1. REFweb Joseph Bell, The Arthur Conan Doyle Encyclopedia. Abgerufen 13. Oktober 2021.
  2. REFbook Raffensperger JG: Children's Surgery: A Worldwide History. [Kinderchirurgie: Eine weltweite Geschichte] (Englisch). S. 106. Abgerufen 13. Oktober 2021.