It's A Boy!

From IntactiWiki
Jump to navigation Jump to search

Victor S. Schonfeld ist ein britischer Dokumentarfilmer, der vor allem mit "The Animals Film" (eine Dokumentation zum Umgang des Menschen mit den Tieren) bekannt geworden ist.

1995 lief im britischen Sender Channel 4 sein Dokumentarfilm "It´s A Boy!", für den er Interviews mit jüdischen und muslimischen Gläubigen und Experten machte und das Ritual der Beschneidung detailreich filmte. Er konnte dabei mitverfolgen, welche gefährlichen Folgen der Eingriff für einen Jungen während der Dreharbeiten hatte. Der Film löste damals in Großbritannien heftige Diskussionen aus.

Nach der Erstausstrahlung erntete der Film die breite Anerkennung der Kritiker. Humanist News z.B. schrieb dazu:

"Die Dokumentation konzentriert sich auf die unvergessliche Chronologie einer religiösen Beschneidung mit ernsthaften Komplikationen und enthält beeindruckende Szenen bezüglich der Verletzungen und des Leides, die jüdische, muslimische und afrikanische Babys durch den Eingriff erleiden. Der Film wurde von der britischen Zeitung The Independent on Sunday zur Sendung des Jahres gekürt und wird als die kraftvollste und maßgebendste Dokumentation über Jungenbeschneidung angesehen."

Schonfeld hat diesen mittlerweile preisgekrönten Film, den es inzwischen in einer deutsch untertitelten Fassung gibt, den Abgeordneten des Bundestages 2012 zur Verfügung gestellt, damit diese sich ein Bild von dem Ritual und seinen Risiken machen konnten.

In der Süddeutschen Zeitung schrieb er in einem Gastbeitrag vom 30.11.2012[1]: "Dieses Ritual widerspricht meinen jüdischen Werten."

Vorschau:

Interview mit Victor Schonfeld:

DVD (40 Minuten) hier verfügbar:

Weblinks

Einzelnachweise