Council of Europe Debate Genital Cutting Of Boys

From IntactiWiki
Jump to navigation Jump to search

Im Oktober 2013 verabschiedete PACE, die führende Menschenrechtsorganisation in Europa, eine Entschließung zur körperlichen Unversehrtheit von Kindern, in der zu Recht über die Vorhautamputation ("Beschneidung") von Jungen als Verletzung ihrer Menschenrechte diskutiert wurde. Nach heftiger Kritik - einschließlich Vorwürfen von Rassismus und Antisemitismus - und politischem Druck seitens religiöser Gruppen, die die Genitalbeschneidung von Jungen fördern wollen, führte PACE diese historische Debatte am 28. Januar 2014 durch.

Parliamentary Assembly of the Council of Europe (PACE)

Debatte über Beschneidung kleiner Jungen, vom 28. Januar 2014.

Ausschuss für soziale Angelegenheiten, Gesundheit und nachhaltige Entwicklung

Überarbeiteter Programmentwurf
Kinderrecht auf physische Integrität
Sachverständigen-Anhörung zur Beschneidung von Jungen nach der Annahme der Resolution 1952 (2013) und der Empfehlung 2023 (2013) im Oktober 2013