Aaron Tobian

From IntactiWiki
Jump to navigation Jump to search
Tobin.jpg
Pathologie-Abt.
Johns Hopkins
Wohltäter:
Ronald Gray
Maria Wawer
Thomas Quinn

Aaron A.R. Tobian ist Assistenzprofessor für Pathologie am Johns Hopkins Center for Global Health.[1] Er hat einen Sohn, von dem er behauptet, er habe ihn aufgrund der drei afrikanischen Studien beschnitten.[2] Er wird durch das Stipendium 2011036 der Doris Duke Charitable Foundation, das Stipendium 1K23AI093152-01A1 der National Institutes of Health und den Clinician Scientist Development Award der Johns Hopkins University unterstützt.[3]

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. REFweb Tobian, Aaron. Aaron Tobian: Bio and publications. Abgerufen 7. Oktober 2011.
  2. REFweb Elizabeth Cohen, CNN Senior Medical Correspondent. Should teens make circumcision decision?. Abgerufen 7. Oktober 2011.
  3. REFjournal . The Medical Benefits of Male Circumcision. Journal of the American Medical Association Med. 5. Oktober 2011; 306(13): 1479-1480. Abgerufen am 8. Januar 2012.