Mario Lichtenheldt

Aus IntactiWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mario Lichtenheldt

Der Steuerfachwirt und Autor Mario Lichtenheldt (* 1965) wurde in in Rudolstadt, Thüringen, geboren. Heute wohnt er wieder in seinem Heimatort Oberweißbach.

Lichtenheldt ist ein Beschneidungsbetroffener und Intaktivist. Im März 2012, schon vor der Beschneidungsdebatte, veröffentlichte er das Buch "un-heil: Vorhaut, Phimose & Beschneidung - Zeitgemäße Antworten für Jungen, Eltern und Multiplikatoren"[1][2]. Der Verein MANNdat e.V. interviewte ihn dazu im Juli 2012,[3] auch die Deutsche Welle berichtete über sein Buch[4].

Mit seinem neuesten Werk "Charlie in der Badewanne"[5] greift er das Thema mit einem Vater-Sohn-Gespräch über Vorhaut, Phimose und Beschneidung erneut auf.

Lichtenheldt ist Mitunterzeichner der "Stellungnahme zur Vorhautbeschneidung" von 2014. Zusammen mit Dr. med. Bernhard Stier hat er die Aufklärungsbroschüre "Mann oh Mann!"[6] des Berufsverbandes der Kinder– und Jugendärzte (BVKJ) für Jungen und Eltern verfasst.

Einzelnachweise

  1. http://www.horizont-web.eu/index-Dateien/Page3190.htm
  2. http://www.amazon.de/un-heil-Beschneidung-Zeitgem%C3%A4%C3%9Fe-Antworten-Multiplikatoren/dp/3842495404/
  3. http://manndat.de/gewalt-gegen-maenner/manndat-im-gespraech-mit-mario-lichtenheldt.html
  4. http://www.dw.de/ein-einschneidendes-erlebnis/a-16102825
  5. http://www.horizont-web.eu/index-Dateien/Page316.htm
  6. http://www.kinderaerzte-im-netz.de/fileadmin/pdf/kin/oh-mann.pdf

Weblinks