Bay Area Intactivists

Aus IntactiWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bay Area Intactivists (USA) ist eine Menschenrechtsorganisation, die 2001 gegründet wurde und deren Mitglieder sich dafür einsetzen, erzwungene Genitalveränderung zu beenden. Ihre Mission ist, das Menschenrecht auf genitale Selbstbestimmung zu verteidigen und sicherzustellen, dass die genitale Autonomie jeder Person respektiert wird, ohne dass sie wegen Geschlecht, Alter, Herkunft, Glaube, Behinderung, Geschlechtsidentität und Sexualität diskriminiert wird. Sie lehnen alle Formen unnötiger Genitalveränderungen wie z.B. nicht-therapeutische Beschneidung und Genitaloperationen zur "Normalisierung" ab, wenn sie an Personen gemacht werden, die unfähig sind, selbstbestimmt zuzustimmen.

Die Mitglieder der Bay Area Intactivists nehmen an verschiedensten lokalen Ereignissen teil, um Bewusstsein für die Funktionen eines intakten Körpers, die durch erzwungene Genitalveränderung entstandenen Schäden und das Menschenrecht auf genitale Selbstbestimmung zu schaffen. Die Planungen werden vorrangig per E-Mail und manchmal auch bei lokalen Treffen gemacht. Die Mitgliedschaft ist gratis.

Diese Gruppe war Teil von The WHOLE Network, bis dieses das örtliche Kapitelsystem aufgab, um den Gemeinnützigkeitsstatus zu erhalten.

Bay Area Intactivists gehört zu den Unterstützern des WWDOGA.

Weblinks