Ali Ertan Toprak: Unterschied zwischen den Versionen

Aus IntactiWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Die Seite wurde neu angelegt: „'''{{FULLPAGENAME}}''' ({{LifeData |birth=1969 |birthplace=Ankara |birthcountry=Türkei}}) ist ein deutscher Politiker kurdischer Abstammung. Er ist führender…“)
 
K
Zeile 19: Zeile 19:
  
 
{{REF}}
 
{{REF}}
 +
 +
{{DEFAULTSORT:Toprak, Ali Ertan}}
  
 
[[Kategorie:Politiker/in]]
 
[[Kategorie:Politiker/in]]

Version vom 26. März 2020, 22:04 Uhr

Ali Ertan Toprak (* 1969 in Ankara, Türkei) ist ein deutscher Politiker kurdischer Abstammung. Er ist führender Repräsentant der Kurdischen Gemeinschaft in Deutschland e. V. Toprak war von 2006 bis 2009 Generalsekretär der Alevitischen Gemeinde Deutschlands und von 2009 bis 2012 ihr stellvertretender Vorsitzender. Nach einer langjährigen Mitgliedschaft bei Bündnis 90/Die Grünen trat er 2014 der CDU bei. Toprak tritt publizistisch seit längerem in wichtigen deutschen Print-Medien wie taz, Die Welt, Die Zeit, Emma, Huffington Post, Cicero u. a. sowie in Fernseh- und Radio-Sendungen in Erscheinung.[1]

Er ist der Präsident des BAGIV (Bundesarbeitsgemeinschaft der Immigrantenverbände in Deutschland) e.V., die vom Bundesinnenministerium und dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gefördert wird.

Herr Toprak unterstützt die Kampagne "Mein Körper - unversehrt und selbstbestimmt" und sagt dazu:

„ Jedes Kind hat das Recht auf unversehrte Genitalien - ohne Ausnahme. Wenn Tabus dem Kinderschutz im Wege stehen, ist es unsere Pflicht, sie zu brechen. “
Ali Ertan Toprak (Facebook) [2]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. REFweb Wikipedia-Artikel: Ali Ertan Toprak. Abgerufen 14. November 2019.
  2. REFweb Ali Ertan Toprak - Mittwoch, 13. November 2019 um 19:06. Abgerufen 14. November 2019.