Michel Hervé Bertaux-Navoiseau

Aus IntactiWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Michel Hervé Bertaux-Navoiseau

Michel Hervé Bertaux-Navoiseau (* 5.4.1947 in Villefranche sur Saône, Frankreich), ist ein in Paris lebender Soziopsychoanalytiker, Psychohistoriker und Autor, der sich gegen Beschneidung Minderjähriger einsetzt, die er klar als sexuelle Verstümmelung bezeichnet.

Publikationen

  • Feminine and masculine sexual mutilation, the greatest crime against humanity (human sciences against sexual mutilation), Academia.edu[1]
  • Circumcision, the Bible revisited: The Hebrews, Egyptians?, KDP[2]
  • Circumcision, racism, and violence, Academia.edu[3]
  • Zahlreiche Artikel gegen sexuelle Gewalt, verfügbar auf Academia.edu[4]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Online version at Academia.edu
  2. https://www.amazon.com/dp/1720034257
  3. https://www.academia.edu/35534200/Circumcision_racism_and_violence_updated_08.20.2018_
  4. http://univ-paris8.academia.edu/MBertauxNavoiseau